Boris Beckers Leben im Zeitraffer

Von Tag zu Tag: Boris Beckers Leben im Zeitraffer

November 22, 1967: Boris Franz Becker kommt a Leimen, einer Kleinstadt vor den Toren Heidelbergs, auf die Welt.

1. June 1984: Becker begins to die Zusammenarbeit with manager Ion Tiriac. Coach Günther Bosch is damals bereits im Team.

8. March 1985: Becker made his Davis Cup debut for Germany. Am Ende seiner Karriere wird er von 41 Einzeln 38 gewonnen haben.

June 16, 1985: Becker won at the London Queen’s Club sein erstes Profiturnier – natürlich auf Rasen.

July 7, 1985: “Der zweite Geburtstag”. Becker won with 17 years and 227 years at his last young Spieler at Wimbledon.

July 6, 1986: Becker wins the Wimbledon triumph in the Final with Ivan Lendl.

January 20, 1987: Becker and Bosch trennen sich – und haben seitdem kaum noch Kontakt.

June 26, 1987: Nach 15 Siegen in Folge verliert Becker in der zweiten Runde von Wimbledon gegen Peter Doohan.

July 24, 1987: Becker participates in the Davis Cup in the “Schlacht von Hartford” alongside Stunden John McEnroe.

5. December 1988: Becker triumphs first at the Masters. I’m New York’s Madison Square Garden, which is Lendl.

16. bis 18. December 1988: Becker führt das deutsche Team im Davis Cup zum ersten Titel. In Gothenburg winnen die Gäste 4:1.

July 9, 1989: 22 years ago Becker won against Mal at Wimbledon, in the final with Stefan Edberg. Es sollte der letzte Titel di lui in seinem Wohnzimmer sein.

September 10, 1989: Becker beats Lendl and wins the US Open in New York.

15. bis 17. December 1989: Becker und seine Davis Cup-Kollegen schaffen in Stuttgart gegen Schweden die erfolgreiche Titelverteidigung.

January 27, 1991: Becker won the Australian Open and saw a später tag at the start of Mal die Nummer in der Welt.

7 July 1991: Becker verliert überraschend sein sechstes Wimbledonfinale gegen Michael Stich – und kehrt trotzdem an die Spitze der Weltrangliste zurück.

5. August 1992: Becker gets a Stichs Seite in Barcelona die olympische Goldmedaille im Doppel.

22. November 1992: An seinem 25. Geburtstag gewinnt Becker die ATP-WM in Frankfurt im Finale gegen Jim Courier.

July 21, 1993: Becker trennt sich von Manager Tiriac.

17. December 1993: Becker heiratet in Leimen seine im achten Monat schwangere Verlobte Barbara Feltus.

18. January 1994: Becker wird erstmals Vater, seine Frau Barbara bringt Sohn Noah zur Welt.

June 9, 1995: Becker performed and left Mal im Wimbledon Final – and defeated Pete Sampras.

November 19, 1995: Becker gewinnt zum dritten Mal die ATP-WM. In the Finale von Frankfurt schlägt er Michael Chang.

28. January 1996: Becker won the Australian Open in the Final with Chang seinen sechsten and letzten Grand-Slam-Titel.

June 28, 1996: Becker played Wimbledon in the Handgelenk tournament and played against Neville Godwin.

24. November 1996: Becker verliert im Finale der ATP-WM in Hannover in fünf Satzen gegen Sampras und spricht anschließend vom “besten Match meines Lebens”.

3 July 1997: Becker erklärt nach dem Aus im Viertelfinale von Wimbledon gegen Sampras das Ende seiner großen Karriere und will nur noch auf kleineren Turnieren aufschlagen.

7. October 1997: Becker wins Nachfolger von Niki Pilic as deutscher Davis-Cup-Teamchef.

April 3, 1999: Becker was awarded the double against Russia and lost the match in the Davis Cup.

May 20, 1999: Becker plays the World Team Cup in Düsseldorf, Spain for Mal di Germania.

June 30, 1999: Becker played Wimbledon against Patrick Rafter. In der Nacht zeugt er mit Angela Ermakowa seine Tochter Anna.

January 15, 2001: Becker und seine Frau Barbara lassen sich in den USA scheiden.

October 24, 2002: Becker wird von einem Münchner Gericht wegen Steuerhinterziehung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

June 12th 2009: Becker heiratet in St. Moritz Sharlely Kerssenberg.

February 10, 2010: Beckers dritter Sohn Amadeus kommt zur Welt.

December 18, 2013: Becker won with coach von Novak Djokovic, gemeinsam gewinnen sie bis zur Trennung Ende 2016 sechs Grand-Slam-Titel.

21 June 2017: Ein englisches Gericht erklärt Becker für insolvent.

23. August 2017: Becker becomes “Head of Men’s Tennis” in the Deutschen Tennis Bund (DTB).

22. November 2017: Boris Becker is 50 years old.

May 29, 2018: Becker und seine Ehefrau Lilly trennen sich nach 13 Jahren “einvernehmlich und freundschaftlich”.

July 11, 2019: Eine Versteigerung von Beckers Trophäen und Erinnerungsstücken brings 765.000 Euros ein.

25. November 2020: Becker kündigt an, sein Amt as Head of Men’s Tennis im DTB zum Jahresende aufzugeben.

8. April 2022: Becker wird in seinem Prozess wegen mangelnder Kooperation in seinem Insolvenzverfahren in vier von 24 Anklagepunkten schuldig gesprochen.

April 29, 2022: Becker wird zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Zweieinhalb Jahre lautet das Urteil, er soll mindestens 15 Monate absitzen und muss seine Strafe sofort antreten.

15. December 2022: Beckers Haft endet Medienberichten zufolge vorzeitig und er wird nach Deutschland überführt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *